10% in 45 Tagen mit IBM

In etwa 45 Tagen konnten wir mit International Business Machines Corporation (IBM) mehr als 10% machen. Die 10% sind die Differenz zwischen dem DHS-Einstiegskurs und dem W10. Da die Last-Dividend Formel genommen wird, wurde zu Beginn des Jahres gleich eine Einstiegsmeldung versendet. Damit war der Einstieg schon bei 118 USD möglich. 

Dies ist eine Rendite von circa 16%. Das demonstriert, dass Nachkaufen sich sehr wohl lohnen kann, wenn man die richtigen Aktien wählt. In diesem Zusammenhang hier nochmal ein Rat für einen Sparplan, der gibt auch Möglichkeiten zum Verbessern des Kurses für gehaltene Aktien, wenn der Kurs sich nach dem Kauf weiter nach unten bewegt und sich immer noch im Einstiegsbereich befindet.

Die Dividenden Historie zeigt deutlich, dass selbst Krisen (2008, 2010) für IBM kein extremes Problem darstellt. Hier haben Sie einen Kandidaten, der auch in schlechten Zeiten gute Renditen bringt. Die aktuellen Renditen liegen über 4% und das zieht auch viele Anleger an.

Investieren Sie auch in etablierte Aktien. Nutzen Sie die nächsten Einstiegsoptionen und verdienen Sie auch an der Börse mit. Mehr zum Stocks500 Paket gibt es hier

07.01.2019

20.02.2019

18.04.2019

Saso Nikolov

Saso Nikolov

Teilen Sie den Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Die besten Trading Idee an einem Platz.

Trading Signale

  • DHS-Einstiegsbereiche
  • Möglichkeiten der Gewinnmitnahmen
  • Automatische Benachrichtigung
  • Charts, News und Fundamentale Daten auf einem Blick
  • Trading Ideen für Werte unter dem historischen Wert
  • DHS Simulator für US Aktien (500 Stück)