Ist es sinnvoll den Aktienkursgewinn zu realisieren, anstatt weiterhin die Dividenden zu kassieren?

dividenden-hebel-strategie-auch-mal-nicht-investieren-bringt-vielUm es gleich vorweg zu nehmen. Ja, wenn Sie nach der Dividenden Hebel Strategie Wertpapiere ausgewählt haben.

Aber stimmt das immer? Nein. Wir können eine höhere Rendite durch den Kursgewinn erhalten, als mit der Dividende selbst.

Dazu muss der berechnete Ausstiegskurs erreicht worden sein. Wenn Sie nun die Kurse für die nächste Auszahlungsperiode berechnen und der neue Einstiegskurs niedriger ist, als Ihr aktueller Ausstiegskurs, dann sollten Sie verkaufen. Lesen Sie nochmal dazu: Vor dem Kauf die Kurse prüfen

Schauen Sie sich die Kursentwicklungen der Adidas Aktie zum Beispiel an

Die Adidas Aktie hat jahrelang immer wieder die Jahreshöchstkurse im folgenden Jahr unterschritten. Manchmal knapp, aber regelmäßig. Historische Kurse zu Adidas von der Börse
oder (nur für Premium Mitglieder) Adidas Hebel Kurse

Wie kann man die Kurse bestimmen?

Die Kunst ist, die entsprechenden Kurse zu bestimmen. Die Vergangenheit ist einfach. Werden Sie mit der Dividenden Hebel Strategie jedes Mal zuverlässig die Kurse berechnen? Nein, nicht immer, aber immer öfters. Ihre Einschätzungen und damit Berechnungen werden im Laufe der Zeit immer besser. Aber selbst dann wird es immer schwer bleiben.

Den exakten Kurs für den Ausstieg werden Sie vermutlich nie berechnen können, aber einen sinnvollen Ausstiegskurs. Gerade in den Jahren, in denen der Höchstkurs knapp am nächsten Tiefstkurs lag, werden Sie vermutlich pausieren.

Ist das schlimm? Nein. Sie investieren dann eben in einen anderen Aktien-Kandidaten. Gibt es einen anderen Wertpapierkandidaten? Ja, in der Regel finden Sie immer einen nächsten Kandidaten.

Haben Sie keine Angst nicht investiert zu sein

Es kann passieren, dass Sie Monate lang nicht investiert sind. Doch es wird der Tag kommen, an dem einer Ihrer Kandidaten zum Kaufen einlädt. Und dann kann es sogar sein, dass Sie in wenigen Monaten, also noch vor dem Jahresende eine enorme Kursgewinnrendite einfahren. Damit haben Sie dann dennoch eine gute Jahresrendite erreicht.

Wenn Sie einmal nicht investiert sind, ist das auch nicht schlimm. Das zeigt nur, dass der Markt offensichtlich in einem Boom ist. Eine Kurskorrektur ist damit unausweichlich. Jede kleine Gelegenheit könnte von Investoren genutzt werden, die Gewinne mitzunehmen und dann können Sie wieder einsteigen.

Selbst eine Jahrespause zerstört nicht Ihre Performance

Auch wenn Sie mal ein ganzes Jahr nicht investiert sind, wird auf lange Sicht Ihre Rendite nicht zerstört. Ein günstiger Einstieg und ein guter Ausstieg bringt Ihnen eine Rendite, die Sie mit Ihrer Dividende über Jahre hinweg nicht erreichen.

Das ist kein Rat zur Spekulation. Halten Sie sich an die Strategie. Zielen Sie auf die Dividenden und nehmen Sie den Kursgewinn mit, sollte sich dieser entwickeln. Und genießen Sie auch Ihre persönliche Zeit!

Nun sind Sie dran, schreiben Sie mir Ihre Erfahrungen als Kommentar zum Beitrag.

Teilen Sie den Beitrag

Aktueller Einschätzungsbericht

Saso Nikolov

Verpassen Sie keinen Beitrag

Tragen Sie sich in unserem Newsletter ein und erhalten Sie jedes Wissen Update zum Thema Finanzmarkt und zur Dividenden Hebel Strategie

Aktien Kaufen und Verkaufen mit Optionen

Du willst eine Aktie kaufen oder verkaufen und bist unsicher, ob du vielleicht einen besseren Aktienkurs morgen erhalten könntest? Der Klassiker, jeder hat das Problem.