Fressen Steuern und Inflation auch Ihre Dividenden auf? Hier ist, was Sie dagegen tun können

dividenden-strategie-gegen-steuer-und-inflation

Befreien Sie sich aus der Gefahr und nutzen Sie den Hebel der Kursgewinne, um Ihre Renditen explodieren zu lassen. Bei gleichem Risiko!

Wissen Sie wie hoch die Inflation wirklich ist?

Die Realität sieht oft anders aus, als man es uns glauben lassen will. Wir spüren aber den tatsächlichen Verlust der Kaufkraft. Dauernd. Die Löhne steigen kaum, aber die Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel werden mal eben, um mehr als 10% erhöht. Preisregulierungen der Post werden aufgehoben, damit eine kräftige Erhöhung drin sind. Unser Geld wird immer schneller weniger wert. Trotzdem hört man überall was von Deflation. Wo ist die denn, diese Deflation?

Die Steuer auf Einkünfte aus Zinsen sind fast so hoch, wie für das normale Arbeiten

Der Staat langt kräftig bei den Dividenden zu, erlaubt aber umgekehrt kaum Abzüge für das eingegangene Investment. Man muss schon eine Firma gründen, um alle tatsächlich angefallenen Ausgaben gegen den Gewinn zu verrechnen. Internet, Magazine, Analysen und Börsenbücher kosten Geld. Doch der private Investor kann davon nicht viel geltend machen.

Was können wir nun tun?

Nicht viel. Aber dafür hat das Wenige, was wir machen können, einen sehr starken Effekt auf unseren Kapitalstock! Wir erweitern die Dividenden Strategie, um die Möglichkeit auch am Kursgewinn teilhaben zu können.

Gerade amerikanische Aktien bieten hier gute Möglichkeiten. Deren Dividenden werden ca. alle 3 Monate ausgezahlt. Dabei werden diese öfter angepasst und haben einen guten Effekt auf die Kurse. Mit dem Kurskorridor kann man diesen Effekt auf die Aktienkurse auch gut abschätzen. Berechnen Sie Ihren Einstiegskurs und Ausstiegskurs und handeln Sie bei Eintritt Ihrer Kurse.

Regelmäßiges Investieren bringt Sie schneller voran und schütz auch noch Ihr Kapital

Erstellen Sie sich einen Sparplan. Damit haben Sie immer frisches Kapital und können Gelegenheiten zum Investieren nutzen. Richten Sie sich einen Dauerauftrag ein oder seien Sie diszipliniert und überweisen jeden Monat etwas Geld von Ihrem Gehalt auf Ihr Investmentkonto.

Reinvestieren Sie die Dividenden. Um ständig weiter Ihr Investment und damit auch die Einnahmen von Dividenden zu erhöhen, sollten Sie erst von Ihren Dividenden leben, wenn diese Ihre Ausgaben decken und mindestens 10% noch für ein weiteres Investment übrig lassen.

Je später Sie anfangen Ihre Dividenden für Ihren Lebensunterhalt nutzen, desto schneller und mehr erhalten Sie am später. Wenn Sie dann anfangen von Ihren Dividenden zu leben, leben Sie richtig gut. Schauen Sie sich hier mal eine Beispielrechnung für das Reinvestieren von Dividenden an. Hier sehen Sie die Werte.

Damit schalten Sie den Turbo ein. Viel schneller als gedacht kommen Sie der finanziellen Freiheit entgegen und müssen sich nicht mehr um die Zukunft sorgen, wenn die Rente ausgezahlt wird. Frischen Sie hier Wissen zum Sparplan auf.

Doch Vorsicht. Investieren Sie nur in etablierte Unternehmen

Nehmen Sie nur etablierte Unternehmen in Ihre Kandidatenliste auf. Diese sollten eine lückenlose Dividendenhistorie aufwarten. Es gibt keinen Grund das Risiko zu erhöhen. Lesen Sie hier nochmal ein paar Tipps dazu.

Dividenden Aktien verlieren bei Kurskorrekturen weniger an Wert, als Wachstumsaktien. Aber was noch mehr wirkt, ist die Einnahme der Dividenden, selbst wenn die Kurse mal nicht mitspielen.

Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.

Teilen Sie den Beitrag

Aktueller Einschätzungsbericht

Saso Nikolov

Verpassen Sie keinen Beitrag

Tragen Sie sich in unserem Newsletter ein und erhalten Sie jedes Wissen Update zum Thema Finanzmarkt und zur Dividenden Hebel Strategie

Aktien Kaufen und Verkaufen mit Optionen

Du willst eine Aktie kaufen oder verkaufen und bist unsicher, ob du vielleicht einen besseren Aktienkurs morgen erhalten könntest? Der Klassiker, jeder hat das Problem.