Was verursacht eine Bubble?

houses-near-trees-2079223

Meine richtige erste Börsenerfahrung habe ich in der .DOT Phase gemacht. Ich habe mich sofort als Gewinner gefühlt. Allels was man kaufte, stieg im Kurshoch.

Bis dann, nun ja die Blase platzte.:)

Endete ziemlich böse für mich. Alles ersparte weg.

Doch bevor das passierte, habe ich gute Gewinne gemacht. Wie jeder andere auch. Und einen Teil der Gewinne ist sofort in Luxus geflossen. Endlich mal wie die Großen essen gehen, etc. 😉

Dass es mal aus sein könnte, wollte ich zurzeit nicht sehen.

Dabei wurde ich gewarnt. Ich arbeitete damals als Student bei einer größeren Bank. Wir Studenten erstellten Unterlagen für die Investmentbanking-Abteilung. War ein Spitzenjob und hat Spaß gemacht. Tipps oder gar Daten bekamen wir aber nicht zu Gesicht. Um das vorweg zu nehmen.

Eines Morgens, ich war noch alleine, fand mich einer der Direktoren den Börsenteil lesend. Und vermutlich in einem Anflug von Großzügigkeit sagte er: „Wenn ich Sie wäre, würde ich aus dem Neuen Markt aussteigen“. Überheblicher Saso: „Ja, ich weiß, ABER ich will nur noch diesen kleinen Kursgewinn mit nehmen“. Nur wenige Tage später brach der Neue Markt zusammen.

Eigentlich habe ich erst jetzt, während ich diese Zeilen verfasse, die Lektion gelernt.

Es ist sehr interessant wie eine Bubble entstehen kann. Und wann diese platzt. Es ist kaum absehbar wann, aber man sieht diese doch deutlich wachsen und merkt auch, wann es nicht mehr so rasant weiter geht.

Hier mal eine sehr gute Erklärung von Axel Weber (ehemaliger Bundesbank Präsident): „The past has shown that an overly generous provision of liquidity in global financial markets in connection with a very low level of interest rates promotes the formation of asset-price bubbles.“

Also wie entsteht eine Bubble?

Wenn zu viel verfügbares, also liquides, Geld dem normalen Bürger gegeben wird, dann gibt dieser das Geld oft aus. Denn ärmere Leute haben eine prozentual höheren Bedarf. Sie geben prozentual mehr Geld von Ihren Einnahmen aus. Dabei verzichten Sie oft auch noch auf Luxusgüter und dergleichen. Bekommen diese Leute extra Geld, dann können Sie sich endlich was leisten und hauen das auch schön raus. Er erzeugt damit die Inflation. Zu viel Nachfrage, die Preise steigen. Wir bekommen weniger für unser Geld. Damit werden die Armen ärmer.

Wenn Reiche mehr Geld erhalten, sparen Sie dieses Geld. Sie leisten sich ja schon ein sehr schönes Leben. Dieses Geld wird angelegt. Damit werden Anlagen (Aktien, Häuser zum Vermieten, Land, etc. → Assets) gekauft. Die Preise für die Assets steigen mit der Nachfrage. Damit werden die Reichen reicher.

Deshalb hören wir auch die Aussagen, dass die Geldpolitik der Zentralbanken nicht die Real-Wirtschaft erreicht, sondern nur die Reichen reicher macht.

Bubble Phasen

  1. Stealth – Alles stabil. Es wächst stabil.
  2. Awareness – Langsam dämmert es immer mehr Leuten, dass es hier eine Blase gibt
  3. Mania – Immer mehr kommen in Panik und Bunkern Kapital. Verkaufen also Ihre Assets und warten ab.
  4. Blow-off – Den letzten beißen die Hunde. Einer versucht Gewinne zu realisieren und merkt, dass keiner mehr da ist, um zu kaufen. Preis Reduktion, schnell Kursverluste …Aaaaaargh (mein Schrei während dem .DOT Crash)

Wann platzt die Blase?

Es gibt eine „greater fool theory“. Diese besagt, dass rational denkende Leute Bewertungen kaufen, solange sie glauben, es gibt Dümmere, die es ihnen teurer abkaufen werden. Wobei diese rational denkenden Personen, an die Bewertung selbst nicht glauben.

Doch dann bleibt der Käufer aus. Man will das Geld retten. Und verkauft mit Verlusten. Die Kurse rutschen mangels Käufer immer weiter. Dies aktiviert die Alarm-Glocken der anderen. Bald fangen alle an zu verkaufen. 🙂

Ich persönliche denke, dass jetzt im Oktober 2016, wir uns in der Mania befinden.

Was meint ihr dazu?

Wünsche euch risikoarme Kursgewinne.

Saso

Teilen Sie den Beitrag

Aktueller Einschätzungsbericht

Saso Nikolov

Verpassen Sie keinen Beitrag

Tragen Sie sich in unserem Newsletter ein und erhalten Sie jedes Wissen Update zum Thema Finanzmarkt und zur Dividenden Hebel Strategie

Aktien Kaufen und Verkaufen mit Optionen

Du willst eine Aktie kaufen oder verkaufen und bist unsicher, ob du vielleicht einen besseren Aktienkurs morgen erhalten könntest? Der Klassiker, jeder hat das Problem.