Trigger E-Mails STOCKS500

Was ist eine Trigger E-Mail für die STOCKS500: Sobald ein berechneter Dividenden Hebel Strategie (DHS) Wert erreicht wurde, wird automatisch eine E-Mail versendet. Die Aktien stammen aus den STOCKS500 Paket, das Bestandteil des Premium-Abo ist.

E-Mail und Vorgehen schnell erklärt

Kurze Einführung, wie man nach dem Erhalt einer Trigger Benachrichtigung, die Aktien im ersten Schritt analysieren kann. Ich gehe auf die Bodenbildung und die verschiedenen Berechnungsformeln ein. Dazu noch die Optionen: Finanzen, News.

Was ist STOCKS500 – schnell gesagt?

Im Dividenden Hebel Simulator können Sie 500 US Aktien einsehen. Diese Aktien sind Bestandteil des STOCKS500 Paket.

Jede Aktie wird einer automatisierten Berechnungsformel zugewiesen. Da jede Aktie etwas anders ist, und die automatische Berechnung nur schwer mit dem Sicherheitspuffer vereint werden kann, habe ich 5 Formeln entwickelt. Jeder Aktie wird die am besten passende Formel zugewiesen.

Sobald die berechneten Werte erreicht werden, erhalten Premium Mitglieder eine Benachrichtigung.

Wie soll man diese lesen?

Jede Aktie ist ein Punkt in der Liste.
  • Der erste Teil zeigt an, ob der Einstiegskurs (E), Ausstiegskurs (A), Wellenschnitt-Kursgewinn 10% (W10) oder 15% Kursgewinn (W15) erreicht wurde.
  • Dann folgt der Name der Aktie.
  • Gefolgt vom Aktiensymbol. Der Link führt direkt zum Dividenden Hebel Simulator für Ihre weitere Analyse.
  • Der Letzte Kurs gibt den Kurs von Börsen-Vortag an, wobei je nach Datenanbieter hier eine kleine Abweichung sein kann.
    Doch es geht hierbei eher darum zu erkennen, wie weit vom erreichtem Wert der letzte Aktienkurs war. So als Tendenz (stark fallend, oder stark steigend zu heute).
  • Der Einstiegskurs ist der berechnete DHS Einstiegskurs. Also anhand der Dividenden-Historie berechnet und mit der entsprechenden Formel für automatisch berechnete Kurse versehen.
  • W10 optionaler Ausstiegskurs, bei 10% Kursgewinn verkaufen (ist sicherer und bringt oft schon die Dividenden-Rendite für 2-3 Jahre ein)
  • W15 optionaler Ausstiegskurs, bei 15% Kursgewinn verkaufen. Ähnlich wie W10 und bei Dividenden-Renditen über 3% realistischer
  • Der Ausstiegskurs ist ebenso mit der DHS berechnet. 
    Beide zusammen sollen einen Eindruck der möglichen Kursspanne liefern.

STOCKS500
Ihr Extra im Premium Abo

Die Dividenden Hebel Strategie wird oft als zusätzliche Strategie für das Portfolio genutzt. So investieren einige einen Teil Ihres Kapitals nach der DHS. Etwas aktivere Investoren bemängeln die wenigen Signale. Zwar wurde bisher jedes Jahr mehr als 10% Gesamt-Rendite erzielt, doch aktivere Investoren mit Sparplan sitzen etwas länger auf Bargeld.

Nun erhalten Sie für die 500 US-Aktien ebenfalls eine Benachrichtigung, wenn die Kursewerte erreicht werden.
Die Trigger sind beim Erreichen des Einstiegskurses, 10% Kursgewinn (W10), 15% Kursgewinn (W15) und Ausstiegskurs.

Die Werte sind automatisch berechnet und laufen unabhängig von der Premium Liste der Aktien, deren Kurse ich nach wie vor manuell überprüfe und bestimme.

Sie sehen im Premium Bereich eine Option für das An- und Abwählen der Benachrichtigungen. Das Zusatz-Produkt habe ich „Kurs Trigger STOCKS500“ getauft. Klingt irgendwie stark, dachte ich :)

Was bedeutet automatisch?

Es ist sehr schwer, den Sicherheitspuffer automatisch zu berechnen, da jede Aktie etwas anders zu bewerten ist. Dazu hat jede Aktien einen etwas anderen historischen Verlauf.

Dafür habe ich 5 verschiedene Formeln erstellt. Diese Formeln nutzt das System für die Berechnung der DHS-Werte für eine Aktie. Jede Aktie wird ein Berechnungstyp zugewiesen. 

Bevor Sie einen berechneten Wert für sich nutzen, empfehle ich dringend, noch den Chart anzusehen. Sie erhalten in der E-Mail einen Link zur Aktie. Diese Benachrichtigungen sind keine Kaufempfehlungen und auch keine Investmentberatung. So etwas darf ich nicht geben!

Warum US-Aktien?

Für die Berechnung der Kurse nach der DHS, nutzen wir die Dividenden. Die Dividenden werden bei den meisten US-Aktien vierteljährlich ausgeschüttet. Damit können wir schneller mit einer automatisierten Formel den Kurs neu bestimmen. Nach jeder Dividende werden die DHS Werte neu berechnet.

Dazu wirken sich die öfter gezahlten Dividenden, stabilisierend auf den Aktienkurs selbst. Es sind weniger extremen Auf- und Abbewegungen, das heisst die Kurs-Korridor ist kleiner. W10 Gewinne können schneller realisiert werden.

Sind alle 500 US-Aktien enthalten?

Derzeit weise ich jeder Aktie einen Berechnungstyp zu. Das mache ich manuell, damit ich die grösstmögliche Sorgfalt erreiche. Dadurch sind noch viele der 503 (ja, etwas mehr als 500 Aktien :)) nicht enthalten. Ebenfalls will ich warten, bis ein Treffer der DHS Werte für die Bestimmng genutzt wird. Erst dann kann ich die Zuweisung vornehmen. So kommen nach und nach auch die anderen US-Aktien in die automatische Benachrichtigung.

Im Simulator sind alle Aktien verfügbar und Sie können durch das Auswählen der Berechnungsformen im Chartwähler selbst schauen und damit herum spielen.

In den nächsten Tagen werde ich noch eine Erklärungsseite für das Lesen der E-Mails auf die Webseite setzen. Dann ist in der E-Mail auch ein Link zur Erklärung, genau wie bei den anderen Tools. Ich hoffe sehr, dass Ihnen der neue Service gefällt und Ihre Investitionen noch lukrativer für Sie werden.

Werden Sie Premium Mitglied

Sofortiger Zugang zu allen Premium Elementen. Erlangen Sie die Kontrolle über Ihre Aktien-Investments zurück.